Therapie

Therapie Venenbehandlung

In unserer Praxis vor Ort bieten wir folgende Therapien an:

  • Ambulantes Thrombosemanagement: Bei dem Vorliegen einer tiefen Beinvenenthrombose erfolgt die Behandlung nicht mehr wie früher im Krankenhaus sondern ambulant. Alle dazu notwendigen Schritte werden in unserer Praxis durchgeführt, das heißt, vom Feststellen der Thrombose über das Verhindern eines Weiterwachsens der Thrombose bis zum erhofften Auflösen der Thrombose wird der Patient in unserer Praxis versorgt. Dies erfolgt zunächst über ein Anlegen von Kompressionsverbänden, ggfs. einer Heparinisierung oder einer Antikoagulation mittels –früher Marcumar- den heute üblichen modernen Medikamenten, die ein regelmäßiges Feststellen des aktuellen Gerinnungswertes (Quick, INR) nicht mehr nötig werden lassen.
    In der 2. Phase wird ein Kompressionsstrumpf verordnet, der nach initialer Entstauung die Kompressionsverbände ablöst.
    Die Thrombose selbst wird mittels farbcodierter Duplexsonographie weiter überwacht. Sobald die Thrombose sich aufgelöst hat oder eine klar definierte Zeit abgelaufen ist und eine weitere Auflösung nicht mehr zu erwarten ist, wird das Medikament unter Überwachung abgesetzt und ein weiteres Behandlungskonzept für die Zukunft besprochen.
  • Verödungstherapie: Die Verödung von Besenreisern ist eine optimal erprobte und erfolgreiche Methode, die kleinen, vor allem kosmetisch störenden Besenreiser zu entfernen. Die Methode ist einfach, risikoarm und in der Hand des versierten Spezialisten ausgesprochen erfolgreich.
  • Schaumsklerosierung von kleineren und größeren Krampfadern: Kleinere Krampfadern sowie auch große, ausgeprägte Krampfadern, die einer Operation aus bestimmten Gründen nicht zugänglich sind (Alter des Patienten, Wiederauftreten der Krampfadern nach Operationen usw.) werden schaumsklerosiert. Diese seit mehr als 10 Jahren erfolgreich durchgeführte Therapie führt mit geringem Einsatz und hohem Erfolg zu einem Verschluss oder zumindest Teilverschluss der genannten Krampfadern.
  • Nachbehandlung nach größeren Krampfaderoperationen oder Laserbehandlungen: Alle nach einer Operation notwendigen Schritte in der Wundheilung sowie in der postoperativen Beobachtung werden in unserer Praxis durchgeführt. Dies reicht von der direkten Wundversorgung über das gegebenenfalls Fädenziehen, die Kontrolle des tiefen Beinvenensystems zum Ausschluss einer Thrombose nach OP bis hin zu einer evtl. Restverödung von noch verbliebenen kleineren Krampfadern.
  • Entstauungsbehandlungen: Bei Beinödemen, die einer manuellen Lymphdrainage nicht oder nicht ausreichend zugänglich sind, wenden wir in unserer Praxis die sogenannte intermittierende, pneumatische Kompressionsbehandlung an. Dazu kommen die Beine in stiefelähnliche Manschetten, die sich über einzeln aufpumpbare Kammern mit Luft füllen und somit die unerwünschte Flüssigkeit aus den Beinen langsam nach oben drücken, sodass die Flüssigkeit über die Nieren ausgeschieden werden kann. Die Behandlung ist angenehm, entspannend und völlig schmerzfrei. Der Patient kann hierzu liegen oder sitzen, dabei z.B. lesen oder schlafen.
    Auch z.B. Wadenkrämpfe zeigen häufig nach dieser Behandlung eine deutliche Besserung.
  • Anlegen von Kompressionsverbänden: Sollte zur externen Entstauung oder nach der vorgenannten Entstauungsbehandlung das Anlegen von Kompressionsverbänden notwendig sein, wird dies in unserer Praxis durchgeführt. Wir bieten hierzu auch eine Anleitung zur Selbstbandagierung.
  • Behandlung der Venenentzündung (Thrombophlebitis): Ab einer gewissen definierten Größe der Venenentzündung wird diese genauso behandelt wie eine tiefe Beinvenenthrombose. Bei nicht sehr ausgeprägten Venenentzündungen folgt man anderen Konzepten (Entzündungshemmung, Schmerzmedikation, Thombusspaltung, externe Kompression, usw.)
  • Behandlung mit Blutegeln: Vor allem bei der Behandlung einer weniger ausgeprägten lokalen Venenentzündung werden als alternatives Behandlungskonzept auch Blutegel eingesetzt. Der Speichel des Blutegels enthält ca. 30 unterschiedliche Substanzen, die nicht nur gerinnungshemmend, sondern auch schmerzstillend und entzündungshemmend sind. In der Volksmedizin werden Blutegel schon seit Jahrhunderten zur Therapie der unterschiedlichsten Krankheiten eingesetzt. Wir behandeln in unserer Praxis seit mehreren Jahren akute Thrombophlebitiden auch lokal mit Blutegeln und zwar als Zusatztherapie zu den Leitlinien-Vorgaben.
  • Beratung und Risikoeinschätzung bezüglich familiärer Thrombosedisposition: Es gibt bestimmte genetische Defekte, die eine vermehrte Blutgerinnung und damit das Entstehung einer Thrombose begünstigen. Diese sind laborchemisch festzulegen, und es erfolgt entsprechend eine Einschätzung, wie hoch das Risiko für den Betreffenden ist und in der Folge eine Festlegung eines Konzeptes, um das Entstehen einer Thrombose, vor allem in bestimmten Risikosituationen zu verhindern.
  • Beratung bezüglich einer Reisethrombose: Die sogenannte Reisethrombose beruht auf derselben Einschätzung wie das Vorgehen in anderen Risikosituationen wie z.B. bei Bettlägerigkeit, längeren Erkrankungen, Operationen, Schwangerschaft usw.. Nach definierter Einschätzung des spezifischen Risikos für den Einzelnen erarbeiten wir ein Konzept zum Verhalten und Vorbeugen in diesen Risikosituationen oder speziell bei einer längeren Reise.
  • Infusionsbehandlung: z.B. beim sogenannten Raucherbein kann die Gabe von bestimmten durchblutungsfördernden Medikamenten hilfreich sein. Diese werden bei uns durchgeführt ebenso wie die Infusionsbehandlung z.B. bei diabetischer Polyneuropathie oder bei fortgeschrittener arterieller Verschlusskrankheit, die einer Dilutionsbehandlung ("aufdottern") nicht zugänglich ist.

Behandlungen von Gefäßerkrankungen, die bei uns nicht durchgeführt werden, sind z.B. Operationen von Krampfadern, Verschluss von Krampfadern mittels Lasertechnik oder Radiowellentherapie, Dilution von arteriellen Gefäßverengungen oder Gefäßverschlüssen. Sollten solche Eingriffe notwendig sein, verweisen wir Sie, nach vorheriger Untersuchung und Festlegung des notwendigen Eingriffes, an entsprechende Spezialisten („unsere Kooperationspartner“), deren Vorgehensweise uns seit vielen Jahren bekannt ist.

Wir sind für Sie da

Hier finden Sie uns!

Hier klicken: